Sonnenstudios in den deutschen Städten und Bundesländern

Gebräunte Haut gilt fast überall auf der Welt als schön und sexy. Sie steht für Attraktivität und Gesundheit. Da Deutschland zu den Regionen mit Jahreszeiten zählt, ist die natürliche Bräune in unseren Breitengraden leider nur im Sommer möglich. Viele Menschen sehnen sich jedoch nach ganzjähriger Bräune und entscheiden sich für eines der über 10.000 Solarien in Deutschland.

Ihre Sonnenbank in der Nähe finden Sonnenanbeter auf Solarien-Direkt.de – dem Portal für Solarien in Deutschland.  

  

Sonnenbaden

Sonne auf Knopfdruck erhalten Sie bei professionellen Anbietern zwischen Ostsee und Alpen. Mehr als 5 Millionen Menschen nutzen diese Möglichkeit für einen schönen Teint und gehen regelmäßig in ein Sonnenstudio. Neben dem äußeren Aspekt kann das Sonnenbaden sich auch positiv auf die Gesundheit auswirken, da die Produktion von Endorphinen angeregt wird. Endorphine besitzen eine maßgebliche Rolle für das Wohlbefinden.  Der Gang in das Sonnenstudio ist für viele eine Art Kurzurlaub, welcher innerhalb weniger Minuten für Entspannung sorgt – ob nach der Arbeit oder am Wochenende. Dies trifft selbstverständlich auch für private Sonnenbänke zu. Möchte man sich in den eigenen vier Wänden sonnen, aber nicht soviel Geld für ein Gerät ausgeben, kann man im Internet suchen, ob jemand seine private Sonnenbank verkaufen möchte. Auf diese Weise lässt sich eine eigene Sonnenbank günstig erstehen.

In Solarien werden wie an frischer Luft auch die Pigmentzellen der Haut mittels UV-Strahlung angeregt. Sie bilden dann das Melanin, welches für die Bräunung sorgt. Der Mechanismus ist ähnlich wie bei einem Sonnenbad wie z. B. auf Usedom oder in der Türkei.

Hinweise

Wichtig ist die Nutzung eines professionellen Sonnenstudios mit fachkundiger Beratung. In diesem wird die Dauer des Besuchs auf den jeweiligen Hauttyp und weitere individuelle Anforderungen angepasst. Um die fachkundige Beratung sicherzustellen, muss ab dem 01. November 2012 mindestens eine qualifizierte und geschulte Fachkraft anwesend sein. Gesetzlich verankerte Informationspflichten zu Ausschlusskriterien, Bestrahlungsdauer usw. gibt es seit Anfang des Jahres 2012.  Ein Qualitätsmerkmal sind mit dem BfS-Siegel zertifizierte Studios.

Vor dem Solarienbesuch sollte die Haut gereinigt werden (von Make-up etc.) um ein gutes Ergebnis zu erzielen. Dieses kann mit entsprechenden Lotions (Bräunungscremes) verbessert werden.
In Maßen wirken Solarienbesuche sich oft positiv auf das Erreichen des Schönheitsideals sowie das Wohlbefinden aus.  Zu häufige oder lange Aufenthalte können jedoch Hautalterung und sogar Hautkrebs fördern. Nicht mehr als insgesamt 50 Sonnenbäder sollten daher pro Jahr durchgeführt werden.